Persönliche Beratung unter +49 941 2017700 oder info@energieloesung.de   +49 941 2017700   Kostenloser Versand   Expertenberatung, auch nach dem Kauf   Kauf auf Rechnung
1
2
3
%7C665%7C666%7C667

Dürfen wir vorstellen...? Albert Büttner Lauf (ABL)

ABL ist einer der bekanntesten Hersteller von elektrischen Ladestationen (Wallboxen).
Im Kurzinterview mit ABL stellen wir das Traditionsunternehmen vor:

 

Wie kam es zur Idee und zur Gründung Ihres Unternehmens?

ABL wurde 1923 vom Laufer Ingenieur Albert Büttner gegründet. Vom Namen unseres Firmengründers und dem Sitz der Firmenzentrale unseres Unternehmens leitet sich auch der Firmenname ABL ab – Albert Büttner Lauf.

 

Welche Hürden und Hindernisse galt es in den Jahren zu überspringen?

Mit dem Einstieg in die eMobility in 2011 haben wir in vielerlei Hinsicht neues Terrain betreten. Prozesse, die sich in unserem Geschäftsbereich Connectivity über Jahre etabliert und bewährt hatten, mussten für die eMobility neu gedacht und implementiert werden.

 

Was waren besondere Meilensteine Ihres Unternehmens?

1925: Erfindung des Schuko-Steckers
1933 wurde in unserem Haus der erste Sicherungsautomat entwickelt
2011: Einstieg eMobility
2018: Gründung des eMobility Software Start-Ups reev zusammen mit der N-ERGIE AG

 

Welches Produkt ist Ihr Aushängeschild? Was macht dieses besonders?

Im Produktbereich eMobility ist das zum einen unsere Wallbox eMH1, die 2018 mit der Bestnote 1,0 zum ADAC Testsieger gekürt wurde. Ein besonderes Qualitätsmerkmal all unserer Produkte ist, dass sie Made in Germany sind und in unserer Firmenzentrale in Lauf hergestellt werden.

  

Was ist Ihre Unternehmensphilosophie? Was treibt Sie an? Wofür stehen Sie?

Mit unseren eMobility Produkten wollen wir einen gesellschaftspolitischen Beitrag leisten, Ladeinfrastruktur flächendeckend verfügbar machen und so die Elektromobilität voranbringen. In all unseren Produktbereichen – Connectivity, Caravaning und eMobility – wollen wir mit hochwertigen Produkten Made in Germany überzeugen.

 

Wie wird sich Ihrer Meinung nach die Elektromobilität und damit
auch die Ladeinfrastruktur in Zukunft entwickeln und darstellen?

Zukünftig werden die intelligente Nutzung der verfügbaren elektrischen Leistung sowie Abrechnung und Authentifizierung wichtige Punkte sein.

 

 

 

Über den Autor

energieloesung


Alle Artikel des Autors